GebäudeEnergieGesetz (GEG 2020)

Das GebäudeEnergieGesetz 2020 ist nach langer Beratung im Bundestag und Bundesrat Gesetz ab 01. November 2020. Die 114 Paragrafen einschließlich der 11 Anlagen ist der neue Leitfaden für aktuelle Projekte uns löst die Gesetze EnEV, EnEG und EEWärmeG ab.

Die elektrische Direktheizung (Infrarotheizung) hinsichtlich der Anrechnung von Strom aus erneuerbaren Energien kann aus der Studie „Energetische Effizienz und Wirtschaftlichkeit der elektrischen Direktheizung“ vom 20.11.2020 entnommen werden.

ITG-Gutachten_zum_ GEG_fuer BVF_2019-06-26

Norm für Infrarotheizung in der Endphase

Norm für Infrarotheizung in der Endphase

 

Von der in Deutschland zuständigen Organisation DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE) erarbeiteten Vorschläge zur Messung des Strahlungsfaktors und des Strahlungswirkungsgrades wurden zur Ergänzung zur IEC 60675 (International Electrotechnical Commision) zur Kommentierung und Abstimmung eingereicht.

In vielen internationalen Verhandlungen mit diversen Änderungswünschen ist eine Veröffentlichung als Entwurf nunmehr vorhanden.

Die Entwürfe DIN EN IEC 60675-2 und 60675-3 können über den Beuth Verlag erworben werden. Eine endgültige Veröffentlichung voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2020

14.06.2020

Infrarotheizung im Forschungsbericht der Universität Konstanz

Das vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat sich im Zeitraum 2017 bis 2019 mit der Frage auseinandergesetzt, ob Infrarotheizungen (Elektrodirektheizungen) im Sinne einer Low-Tech-Lösung in sehr gut gedämmten Wohngebäuden aus ökonomischer und ökologischer Sicht eine Alternative zu Wärmepumpensystemen sein könnten. Diese Frage wurde mit wissenschaftlichen Untersuchungen untersucht.

Zum Forschungsbericht

 

 

8. Internationaler Workshop Infrarotheizung – Technische Universität Kaiserslautern

Update: Leider hat die aktuelle Situation den Workshop zum vorgesehenen Termin verhindert. Voraussichtlich neuer Termin 3. / 4. Quartal 2020

Infrarotheizung ist ein wesentlicher Beitrag zum Erreichen der Klimaziele. Die Vorteile sind seit Jahrzehnten bekannt. Bei diesem Workshop wird umfassend über den Einsatz im Neubau und sanierten Altbau sowie über die Zusatzheizung in Gebäuden informiert und diskutiert. Infrarotheizung und Wärmepumpe sind die kostengünstige Lösung für Alt- und Neubau. Über den Stand der Normung wird berichtet. Alle Einzelheiten können Sie aus dem beigefügten Flyer entnehmen. Die Universität freut sich auf ihre Anmeldung.

Flyer als PDF zum Download

BVIR weiter auf der Ziellinie

Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung – Gesetz zur Vereinheitlichung des Energiesparrechts für Gebäude (GEG)

Wir begrüßen die Zusammenfassung von ENFG, EnEV und EEWärmeG zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) mit den verbundenen Vereinfachungen.

Die energiepolitischen Ziele mit Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien wurden nicht berücksichtigt. Wir haben hierzu als Verband nachstehende Stellungnahme mit einem Gutachten eines neutralen Instituts den jeweiligen Ministerien übersandt.

Unsere Meinung entnehmen Sie bitte aus den anliegenden Dateien

2019-06-28 2 MFE – BVIR Stellungnahme GEG

ITG-Gutachten_zum_ GEG_fuer BVF_2019-06-26

BVIR – Immer auf der Ziellinie

Am 05.11.2011 erklang die Gründungsglocke.

Anwesend waren sieben Vertreter von Unternehmensgesellschaften, zehn Einzelunternehmer und drei Privatpersonen.

Eine in vielen Besprechungen definierte Satzung wurde ohne Gegenstimme angenommen.

Der Verein war gegründet.

Prof. Dr. habil. Hermann Matschiner wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Das gewählte Ehrenmitglied Prof. Dr. Ing. habil. Claus Meier hielt anschließend den Fachvortrag „Manifest des BVIR“.  Er wies auf die Defizite der Wissenschaft und beim Gesetzgeber im Bereich Heizen hin.

Es erfolgte die Eintragung im Vereinsregister.

Der Verein ist seinen Zielen nach Satzung immer treu geblieben. Die Defizite wurden gezielt bearbeitet. Nicht zuletzt mit der Mitarbeit vom wissenschaftlichen Vorstand Dr. Dieter Achilles über den eingereichten Vorschlag für die internationale Normung des Strahlungswirkungsgrades.

Gerhard Weitmann

31.10.2018